Besuch von Aktivist_innen aus Griechenland

Posted on Sep 29, 2015

Die Ärztinnen Charis Matzouka und Visiliki Vasileiou, die Pharmazeutin Sofia Tzitzikou sowie Tatiana Egorova, die bei Solidarity4all die medizinischen Projekte koordiniert, waren drei Tage in der Schweiz.

Neben Veranstaltungen in Zürich, Basel, Genf, Bern und im Tessin hatten sie ein Treffen mit Pierre-Yves Maillard in Lausanne. Sofia hat an der Kundgebung gegen die Ausschaffung von Flüchtlingen in Bern über die Situation der Flüchtlinge in Griechenland gesprochen.

Treffen fanden auch mit dem Veraltungsdirektor des Triemlispitals in Zürich, am Lindenhofspital in Bern und mit verschiedenen Ärztinnen und Ärzten statt, welche sich alle dafür einsetzen wollen, dass die Solidaritätskliniken in Griechenland Medikamente und medizinische Geräte aus der Schweiz bekommen.

In den über 50 Solidaritätskliniken in Griechenland werden tausende von Menschen, darunter auch sehr viele Flüchtlinge gratis betreut und mit Medikamenten versorgt. Mehr als ein Drittel der griechischen Bevölkerung hat keine Krankenversicherung mehr und kann sich keine medizinische Versorgung mehr leisten! Das ist das Resultat der menschenverachtenden Austeritätspolitik, welche die Troika Griechenland aufgezwungen hat! Alle Helferinnen und Helfer in den Kliniken arbeiten unentgeltlich und alles Material ist gespendet.

Mit den Geldspenden, die wir nach wie vor gerne entgegennehmen, werden wir als erstes den Aufbau eines Diagnostik-Zentrums in Athen unterstützen.

Postcheck-Konto: 61-95337-3   Solidarität mit Griechenland, 3000 Bern (CH33 0900 0000 6109 5337 3)